0-9 A B D E F G H I K L M N P R S T U W

Lexikon Navigation

Raumakustik / Nachhall / Schallabsorber

Räumlichkeiten wie z.B. Gaststätten, Vereinslokale, Büros aber auch private Wohnräume oder Treppenhäuser wirken häufig sehr laut und unangenehm und hallig. Hall bzw. Nachhall entsteht, wenn der Schall von harten Oberflächen (z.B. Wänden. Decken oder Fußböden) reflektiert wird. Der Schallpegel in einem Raum kann durch Reduzierung des Nachhalls gesenkt werden. Der Nachhall bzw. die Nachhaltzeit wird durch schallabsorbierende Flächen (Akustikschaumstoff), reduziert. Der Akustikschaumstoff „schluckt“ den Schall, der somit nicht mehr reflektieren kann.
Durch das Anbringen von Schallschutzmaterialien wird der Schallpegel, d.h. der Lärm, gesenkt und die Sprachverständlichkeit in Räumen erhöht. Durch die verbesserte Raumakustik wird die Atmosphäre als wesentlich angenehmer empfunden. Poröse oder faserige Materialien wie offenzellige Schäume oder Vliesstoffe sind optimale Schallabsorber. Aber auch geschlossenzellige Schäume mit einer besonderen Zellstruktur wie z.B. unser soni RESIST haben ein gutes Schallabsorptionsvermögen.